Facelift

Mit zunehmendem Alter erschlaffen die Muskelschichten und das Gesicht sieht müde aus. Auch die Ausprägung eines Doppelkinns kann dem Gesicht einen alten oder gar verbitterten Ausdruck verleihen.

Ein Facelift gibt dem Gesicht für lange Zeit seine Frische zurück.

Mini-Lifting

Es handelt sich hierbei um einen kleinen Eingriff, bei dem beginnende Zeichen der Hautalterung leicht und mit einem gut sichtbaren Ergebnis korrigiert werden. Aufwand und Risiko sind gering.

Ein ideales Behandlungsverfahren für Patienten die keinen größeren Eingriff wünschen. 

SMAS-Lifting

Bei diesem operativen Eingriff wird das erschlaffte Gewebe unter Vollnarkose so weit wie möglich an seine ursprüngliche Position zurückversetzt. Abhängig von der Charakteristik des individuellen Gesichts, wird es dazu noch vorteilhaft modelliert.

Das Resultat dieser Methode ist besonders natürlich und vor allem lang anhaltend.

Composite Facelift

Bei dieser weitaus tiefergehenden Methode werden sämtliche Schichten neu positioniert. Diese Methode ist von äußerst langer Haltbarkeit.

Bei der Entscheidung für ein Facelift berücksichtigen Sie bitte folgenden Hinweis: Liftings, die nur oberflächlich die Gesichtshaut straffen, können zunächst zwar ein positives Ergebnis herbeiführen, sind jedoch nur von kurzer Dauer.

Facelift nach Prof. Hofmann

Mit seiner eigenen Technik hat Prof. Albert K. Hofmann das normale Facelift optimiert. Ziel dieser Behandlungstechnik ist es, individuell angepasst mit minimal eingreifender Operationstechnik, ein ästhetisch dauerhaftes Ergebnis zu erreichen. Ein sehr gutes Facelift erhält den individuellen Gesichtsausdruck in seiner Natürlichkeit. Das perfekte Facelift sollte nicht als Therapie erkannt werden, sondern das Gesicht mit einem frischen und erholten Eindruck erstrahlen lassen. 

Die Vorteile: Sie verspüren sofort nach dem Eingriff kaum noch unangenehme Spannungsgefühle, die Wundheilung wird gravierend beschleunigt.

 

Fakten:

Klinikaufenthalt: ca. 2 - 3 Tage

Behandlungs- | OP-Dauer: ca. 3 Stunden

Narkoseart: Vollnarkose

Gesellschaftsfähig: nach ca. 14 Tagen

 

Als langjähriges Mitglied und ehemaliger Präsident der Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie Deutschlands empfehle ich Ihnen den Behandlungsratgeber der DGÄPC zu dem Thema Facelift als PDF.