Brustverkleinerung

Die Brustverkleinerung beim Mann wird in der Regel durch Fettabsaugung durchgeführt. Liegt ein vergrößerter Drüsenkörper vor (Gynäkomastie), muss auch hier zusätzlich Gewebe entfernt werden mit einem kleinen bogenförmigen Schnitt am unteren Brustwarzenrand.


Fakten:

Klinikaufenthalt: ca. 2-3 Tage

Behandlungs- | OP-Dauer: 2  Stunden

Narkoseart: Vollnarkose

Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen


Als langjähriges Mitglied und ehemaliger Präsident der Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie Deutschlands empfehle ich Ihnen den Behandlungsratgeber der DGÄPC zu dem Thema Brustverkleinerung bei Männern als PDF.