Profilplastik

Um einen harmonischen Gesamteindruck des Gesichts zu erreichen kann es erforderlich sein, neben einer Kinnkorrektur weitere Veränderungen, wie beispielsweise eine Nasenkorrektur durchzuführen. Hier spricht der Fachmann von einer Profilplastik.

Je nach individueller Voraussetzung können hier verschiedene Eingriffe notwendig sein. Beim Doppelkinn kann beispielsweise eine Fettabsaugung zu mehr Attraktivität führen.

Ein starker Hautüberschuss, der Falten bildet, kann operativ entfernt werden.
Die Fachärzte der Klinik Rosengasse verwenden dazu moderne Verfahren, die kaum sichtbare Narben hinterlassen.

 

Fakten:

Klinikaufenthalt: max. 1 - 2 Tage

Behandlungs- | OP-Dauer: je nach Eingriff 1 – 2 Std.

Narkoseart: Vollnarkose

Gesellschaftsfähig: nach ca. 14 Tagen

 

Als langjähriges Mitglied und ehemaliger Präsident der Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie Deutschlands empfehle ich Ihnen den Behandlungsratgeber der DGÄPC zu den Themen Nasenkorrektur sowie Kinn- und Wangenkorrektur als PDF.